Yogalates

Kombination aus Pilates und Yoga

Yogalates Woman Yogalates - Matt Madd @ flickr.com

Immer wieder treten Trends auf, die mehrere etablierte Trainingsmethoden miteinander verbinden. So auch beim Yogalates. Lest hier mehr zu diesem neuen Fitnesstrend.

Was ist Yogalates?

Yogalates ist eine Kombination aus Pilates und Yoga Übungen. Durch Yogalates bekommt man einen knackigen und beweglichen Körper und dabei wird zugleich auch der Geist entspannt. Dieses Trainingskonzept wurde von Jonathan Urla entwickelt, damals aber noch unter dem Namen Yogilates.

Bei den Übungen wird auch die Standfestigkeit und die Balance und das Gleichgewicht gefördert. Für ein gewisses Niveau sollte man aber doch ein wenig Vorkenntnisse haben, sonst könnte es sein das man den Überblick verliert und das Tempo nicht halten kann und das wäre Schade.

Ein Hauptmerkmal von Yogalates ist die forcierte Ausatmung über den Mund, dies ist gut für die Steigerung der Bauchmuskulatur und den Beckenboden. Die Wirbelsäule wird bei Yogalates gestärkt und stabilisiert. Wichtig bei den Yogalates Übungen sind die präzisen Ausrichtungen und Bewegungen. Yogalates ist effektiver, es gibt keine bessere Methode um den Geist und Körper so unglaublich gut zu steigern.

Worauf muss man bei Yogalates achten?

Am Anfang muss man sich auf sein Inneres konzentrierten und sich auch der Atmung widmen. Danach sollte man sich dehnen so dass man jeden Muskel spürt. Anschließend werden Übungen für die Standfestigkeit durchgeführt. Bei Yogalates kommt der Körper schnell auf seine Körpertemperatur und der Kreislauf wird angeregt.

Was braucht man für Yogalates?

Für Yogalates benötigt man bequeme Kleidung und Yoga-Matten. Wenn man es im Freien macht sollte man noch eine Warme Decke hinzunehmen und schon kann die sportliche Kondition deutlich verbessert werden. Aber auch eine Gymnastik Matte erledigt den Dienst. Wichtig ist, dass die Matte eine raue Oberfläche hat damit man wenn man schwitzt auf keinen Fall ausrutschen kann. Man sollte sich an ein Mindestmaß von 175 x 60 Zentimeter halten. Die Höhe wäre bei 4 bis 5 Millimetern ideal. Der Umwelt zuliebe sollte die Matte keine chemischen Substanzen haben.
Yogalates Das Beste aus Yoga und Pilates Fit by Ines Vogel

Yoga Kleidung aus Naturfasern ist natürlich nicht die Voraussetzung für Yogalates, wenn man aber solch eine spezielle Kleidung besitzt, kann man diese natürlich auch verwenden. T-Shirt und Hose dürfen nicht zu eng sein, sonst besteht die Gefahr das sie reißen, Schritte und Bewegungen können bei Yogalates nämlich sehr weit ausfallen. Am besten ist es, wenn man eine Hose verwendet die aus einem Reißfesten Stoff hergestellt würd.e Wichtig ist natürlich auch, dass die Kleidung atmungsaktiv ist. Barfuß kann man zwar trainieren, am sichersten sind aber gymnastikschuhe. Diese sind leicht und haben auch eine rutschfeste Sohle.

Schlank & glücklich mit Yogalates – Mit Yoga und Pilates genussvoll leben

Durch Yogalates wird Ihre Kondition, ihre Beweglichkeit und die Koordination gesteigert. Auch eine Muskelstraffung findet statt. Yogalates können alle Menschen betreiben, egal ob Anfänger oder geübte Profis in Yoga und Pilates. Das Niveau von den Übungen kann man individuell anpassen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*